Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
teamblau
Online-Marketing
02/10/2019

Micro Moments

Internet-User verstehen und auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen

micromoment
Mit dem Aufkommen mobiler Geräte hat sich auch das User-Verhalten im Internet grundlegend geändert. Früher war man einmal täglich für einen längeren Zeitraum online, heute hingegen führen wir über den Tag verteilt viele einzelne kleine Interaktionen durch. So ergibt sich eine Vielzahl an Momenten, in denen wir unsere mobilen Geräte bedienen. Beispielsweise schalten wir unser Smartphone ein, checken die Uhrzeit, senden Textnachrichten, chatten mit Freunden in sozialen Medien, ... Diese sogenannten „Micro Moments“ (Mikromomente) sind also die einzelnen kurzen Momente, aus denen sich am Ende die „Customer Journey“ des einzelnen Users ergibt.

Google unterteilt diese Momente in folgende 4 Kategorien:
  1. “I want to know” Moment:
    Dieser Moment ist der wichtigste, denn hier beginnen Menschen sich für ein bestimmtes Thema zu interessieren und dazu zu recherchieren. Es kann sich dabei um ein Produkt, ein Unternehmen, ein politisches oder soziales Thema oder einen bestimmten Ort handeln. Kurz gesagt, es werden alle verfügbaren Informationen im Web abgerufen und zusammengetragen.
    Laut aktuellen Statistiken von Google holen sich die meisten User von Online-Shops bereits vor dem Kauf wesentliche Informationen zum gewünschten Produkt.
    Für Unternehmen und Einzelhändler ist es also umso wichtiger, ihr Produkt-Sortiment und die Produkt-Informationen klar und übersichtlich zu präsentieren. Denn bereits hier entscheidet sich, ob der User im nächsten Schritt bei Ihnen kauft - oder nicht.
     
  2. “I want to go” Moment:
    Sobald der User also alle erforderlichen Informationen zu einem Produkt oder einer Dienstleistung gefunden hat, sucht er aktiv nach dem nächstgelegenen Anbieter oder Dienstleistungs-Unternehmen. Er hat bereits eine eindeutige Kaufabsicht und wird somit für Ihr Unternehmen zum potenziellen Kunden. Schaffen Sie es, genau in diesem Moment in das Blickfeld des Users zu rücken, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er zu Ihnen kommt erheblich. Es liegt also in Ihrem Interesse, schnell und leicht gefunden zu werden.
    In diesem Zusammenhang ist die Umkreis-Suche ein sehr wichtiger Faktor. Diese hat sich laut Google im letzten Jahr sogar verdoppelt.
     
  3. “I want to do” Moment:
    Der Moment "Ich möchte", ist der Moment, in dem User konkret Hilfe und Anleitung zu bestimmten Themen suchen. Insgesamt sind Menschen zunehmend auf der Suche nach neuen Informationen, wollen dazu lernen, wollen wissen, wie man bestimmte Dinge macht. Das beste Beispiel dafür ist YouTube. Die Plattform hat jährlich ein durchschnittliches Wachstum von 70 Prozent zu verzeichnen.
     
  4. “I want to buy” Moment:
    Das ist der Moment, in dem sich der Kunde endgültig entschieden hat, was und wo er kaufen möchte. Er braucht allenfalls noch einen letzten, kleinen Schubs, um den Kauf endgültig abzuschließen. Unternehmen müssen in diesem entscheidenden Moment unbedingt präsent sein.
    Es ist wichtig, den Kunden auch im gesamten nachfolgenden Kaufprozesses zu begleiten, so dass dieser sich zu jeder Zeit gut aufgehoben fühlt.
Wir sehen also, dass alle diese „Micro Moments“ bestimmte Bedürfnisse eines Kunden befriedigen. Der User ist auf der Suche nach Informationen verschiedenster Art. Unternehmen können hier bewusst Marketing-Maßnahmen ergreifen, um Kunden direkter anzusprechen und deren Bedürfnisse zu befriedigen, um Loyalität zu schaffen und langfristig den Umsatz zu steigern. Die Unterteilung in die vier oben genannten Kategorien erleichtert es, die Zielgruppe weiter einzugrenzen und anhand der gewählten Keywords noch besser zu erreichen.

Sie sollten Ihre Zielgruppe und das User-Verhalten Ihrer Kunden im Vorfeld also kennen, denn dies bildet die eigentliche Grundlage für die Suchmaschinen-Optimierung.  Dies sind wichtige Faktoren bei der Ausarbeitung der richtigen SEO-Strategie für Ihr Unternehmen. Die Marketing-Mitarbeiter von teamblau helfen Ihnen gerne, Ihre Online-Präsenz zu verbessern und künftig noch effizienter zu nutzen. Kontaktieren Sie uns dazu gerne für ein beratendes Gespräch.

Für weitere Informationen finden Sie hier die Micro Moment Guidlelines von Google.


 
Impressum Datenschutz AGB blog Jobs
teamblau GmbH - Mwst Nr. IT01720930211