News

Italien vor Deutschland bei schnellen Internetzugängen

Wie schon in den Jahren zuvor stieg der Anteil der Netzbenutzer 2004  insgesamt wieder an. Allerdings ist die Ausstattung mit schnellen Leitungen im westeuropäischen Vergleich bei beiden Ländern schlecht. In Italien haben nur ca. 20% aller Haushalte einen schnellen Zugang zum Internet. In Deutschland liegt der Anteil sogar bei nur 17%.
Auch wenn DSL und ADSL im Augenblick boomen und die Preise dadurch stetig fallen, nutzen die meisten Surfer den Zugang  immer noch über ISDN oder sogar Modems.
Der Grund dafür liegt auch darin, daß die Alternativen wie z.B. Fernsehkabel, Funkverbindungen oder Internet über Strom fehlen.
jetzt kontakt aufnehmen
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.