Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
teamblau
News
14/11/2008

News

Brennpunkt eTourism 2008

Am Montag, 10. November fand in Salzburg der Brennpunkt eTourism 2008 statt. Obwohl die Tagung erst zum dritten Mal ausgetragen wurde, ist sie bereits eine feste Größe in der Tourismusbranche. Nicht zuletzt bewiesen dies die knapp 350 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Universität.
Auch teamBLAU folgte der Einladung der FH Salzburg und wurde durch den Geschäftsführer Arnold Malfertheiner und unseren Mann für Online Marketing, Markus Franzelin vertreten.

Alle Trends im Überblick:
  • Stichwort „Web 2.0"
Früher sprach man von Mund-zu-Mund Werbung. Heute, im Zeitalter von Facebook, MySpace, Youtube, Holidaycheck und Co. werden Produktinformationen, Empfehlungen und Kritik über ein Netzwerk verbreitet – dem sogenannten Web 2.0. Vor allem für Tourismustreibende bietet dieses soziale Netzwerk ein großes Potential. Lassen sie den Kunden sprechen, hören Sie ihm zu und reagieren auf sein Feedback.
  • eContent Maps
Google Maps kennen wahrscheinlich die meisten. Dabei gibt es noch eine ganze Reihe anderer eContent Maps Lösungen. Auch für Tourismusdestinationen und Hotels bieten solche Maps viele Vorteile. Alleine die Visualisierung und die flexible Handhabung sprechen für sich. Auf einer Map können neben Hotels, Pensionen und Gaststätten auch Wanderwege, Fahrradwege oder Veranstaltungen eingetragen werden. Beliebt ist auch die Verknüpfung mit diversen Komponenten, wie z.B  einem Anfrageformular oder Wetterinformationen.
  • Werben mit Google
Der Marktführer Google setzt, neben den organischen Suchtreffern, weiterhin auf sein bewährtes Google AdWords. Mit der richtigen Auswahl an Keywords und dem passenden Werbetext können gute Platzierungen und ein optimales Targeting erreicht werden.
  • „Bewegende“ Bilder
Mittlerweile können Videos in hochauflösender Form ins Internet gestellt werden. Zeigen Sie doch Ihren Kunden ein Video über die Qualität und den Service Ihres Betriebes! Sie werden staunen wie hoch die Resonanz für die bewegten Bilder ist.

Fazit:
Im Tourismusbereich ist es mittlerweile unerlässlich sich mit dem Thema Online Marketing und im speziellen dem Web 2.0 auseinander zu setzen. Mit dem „Social Media Marketing“ bietet teamBLAU die ideale Unterstützung Ihrer Marketing Aktivitäten im Internet.

Gerne beraten wir Sie bei zukünftigen Online Kampagnen.


Bild: SMM Kronplatz - www.myspace.com/kronplatz4ever
Impressum Datenschutz AGB
teamblau GmbH - Mwst Nr. IT01720930211